0,00 

0 Produkt(e) im Warenkorb

Hinweise über glutenfreie Produkte

Glutenfreie Produkte bedürfen einer besonderen Handhabung.

Mit dem Öffnen der Verpackung ist die Kontaminationsfreiheit nicht mehr gewährleistet!

Nicht zusammen mit glutenhaltigen Produkten lagern oder anbieten.

 

Kontaminationen vermeiden

Für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit ist die Kontamination mit glutenhaltigen Produkten und Stoffen grundsätzlich ein großes Problem. Ein Lebensmittel kann bei der Herstellung, beim Transport oder der Lagerung verunreinigt werden.

Für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit wirken 0,2 Gramm Weizenmehl toxisch!

In Ihrem Betrieb muss jederzeit eine Kontamination zu 100 Prozent ausgeschlossen sein!

a) Hinweise zum Weiterverkauf
Sie erhalten alle glutenfreien Backwaren grundsätzlich in einer verschlossenen Produktverpackung.

Niemals die Produktverpackungen in ihrem Betrieb öffnen!

Das Probieren einer glutenfreien Backware in ihrem Betrieb ist in der Regel nicht möglich!

Bei der Lieferung beschädigte Produktverpackungen sofort melden. Diese Produkte dürfen zum Schutz der Gesundheit der Kunden nicht mehr als glutenfrei verkauft werden!

Glutenfreie Backwaren immer über glutenhaltigen Produkten aufstellen und lagern, um eine Kontamination von oben zu vermeiden.

b) Hinweise für Verkostungen

Verkostungen im Betrieb sind nur möglich, wenn eine Kontamination zu 100 Prozent ausgeschlossen werden kann. In Räumen mit laufendem Backbetrieb raten wir von Verkostungen grundsätzlich ab!

Bei einer Verkostung dürfen grundsätzlich nur Geräte benutzt werden, die ausschließlich für glutenfreie Produkte verwendet werden.

In Mischbetrieben (glutenhaltig + glutenfrei) gilt generell:
• Glutenfreie Produkte immer nur mit Handschuhen berühren.
• Nur Messer ohne Holzgriff zum Schneiden und Belegen nutzen.
• Keine Schneidebretter aus Holz verwenden.

Auch Toaster sind Kontaminationsquellen: Immer nur einen eigens für glutenfreie Backwaren angeschafften Toaster verwenden!