Bio Buchkeimling


(Keimbrot aus gekeimten Buchweizen)

Der Buchkeimling zeichnet sich aus durch einen besonders mild-nussigen Geschmack und ist die ideale Grundlage für die süße und herzhafte Brotzeit. Die Vorteile des Keimprozesses machen sich nicht nur in der langen Frischhaltung und den reduzierten Kalorien bemerkbar: Das schmackhafte Brot ist sättigend und sehr bekömmlich zugleich. Der Buchkeimling ist der Pionier unter meinen Broten und seitdem die Grundlage aller Keimbrotsorten.

Allergene: Keine.

1 Buchkeimling (500g)


Ab 5 Stück erhalten Sie je Keimbrot 0,20 € Mengenrabatt!


Preis / kg: 10,60€

5,30 

Von Natur aus...

Auszeichnungen

Backwaren Designpreis 2015Buchkeimling2016

Zutaten

  • Gekeimter Buchweizen*
  • Kartoffelstärke*
  • Kartoffelflocken*
  • Wasser
  • Zitronensaft*
  • Meersalz
  • Frische Hefe
  • Rohrohrzucker*

* kontrolliert biologischer Anbau DE-ÖKO-022

... und sonst nichts!

Allergene

Keine.

Verzehrempfehlung

Schmeckt hervorragend zu Dips, Marmeladen, Wurstwaren und allen Käsesorten, ebenso zu gesalzener Butter und besonders mit frischem Schnittlauch ein wahrer Genuss !

Grundsätzlich eignet es sich als Beilage zu jeglicher Art von Mahlzeiten, ob Frühstück, Vor- oder Hauptspeisen.

Nährwerte je 100g

Brennwert 907 kj / 213,6 kcal
Fett 1,0 g
davon gesättigte Fettsäuren 0,2 g
Kohlenhydrate 45,4 g
davon Zucker 1,6 g
Eiweiß 5,9 g
Salz 1,75 g
Ballaststoffe 1,5 g

Die Werte unterliegen natürlichen Schwankungen und wurden rechnerisch ermittelt.

Tipps zur Frischhaltung & Aufbewahrung

Für den schnellen Verbrauch
Wenn das Brot innerhalb von 2 bis 3 Tagen aufgebraucht wird, reicht es völlig aus, es im Brotkasten zu lagern oder mit der Schnittkante auf einem Holzbrett zu legen.

Für den langsameren Verbrauch
Sie können meine Keimbrote in einer offenen Papiertüte oder einem gelochten Plastikbeutel im Kühlschrank aufbewahren. Die Tüten

Zum Einfrieren
Schneiden Sie das Brot in Scheiben, portionieren und frieren Sie es in einem verschlossenen Plastikbeutel ein. Vor dem Verzehr können die gefrorenen Brotscheiben ohne vorheriges Auftauen direkt getoastet werden. Sollten Sie für eine Mahlzeit einige Scheiben auf Vorrat auftoasten, legen Sie sie unmittelbar nach dem Toasten in einen Plastikbeutel hinein – so bleibt die ausdampfende Feuchte im Beutel.

Ein kurzes Auftoasten empfehle ich übrigens generell. Weil die Brote sehr feucht und saftig sind, sollten Sie hohe Lagertemperaturen über mehrere Tage vermeiden.

Rechtzeitig bestellen

OdL Bestellplan
(Bild anklicken zur Vergrößerung)